Skip to main content
Electric Cherry News Story

Die Philosophie „Extreme Rational Senses" von Electric Cherry verwandelt sich in musikalische Noten

Die in Peking ansässige Elektro-Fusion-Band Electric Cherry erkundet die vielfältige Welt des Selbst durch außerirdische Klanglandschaften.

Electric Cherry News Story

Electric Cherry ist eine Elektro-Fusion-Band aus Peking. Ihr erstes offizielles Album, „Baby I Hear the Voice of the Galaxy“ (Chinesischer Titel: 宝贝我听到银河的声音), wurde Ende 2020 veröffentlicht und erhielt aufgrund des satten Albumsounds und der verschiedenen Musikstile unzählige positive Kritiken und viel Lob.

Das Album hat es zu mehreren Preisen und Nominierungen in diversen Indie- und Pop-Genres gebracht. Zu den Auszeichnungen für die Band gehörte der CMIC Music Award „Duo/Group of the Year“ 2021, eine der prestigeträchtigsten und höchsten Formen der Anerkennung in der chinesischen Musikindustrie. Die Band wurde zudem eingeladen, 2021 beim SXSW Online Showcase zu spielen, gefolgt von zahlreichen ausverkauften Shows in ganz China im selben Jahr.

In diesem Jahr hat Electric Cherry mit Novation zusammengearbeitet, um eine Performance ihrer Anfang 2022 veröffentlichten Single „MOI“ von ihrem zweiten Album „Planet Love Stories“ (Chinesischer Titel: 星球爱情故事) umzusetzen. Live zeigen sie die Magie ihrer Musik mit einer anderen Dynamik, verglichen mit der Studioversion des Titels. Die vielfältigen Performance-Funktionen der Novation-Instrumente funktionieren mühelos mit der stilistischen Vielfalt von Electric Cherry und unterstützen ihre musikalische Vitalität.

Electric Cherry zeigt seit dem ersten Album, wie deutlich sie alte und neue Elektrostile wie IDM, Disco, Trip-Hop, Future Bass und Downtempo in ihren Stil einfließen lassen. Zwei Jahre später hat das zweite Album den Singles weitere Ebenen hinzugefügt, mit Klangfarben aus dem Industrial- und metallischen Bereich – und sogar Poprock wurde in die Tracks eingewoben. Der Reichtum und die Vielfalt des Klangs haben es Electric Cherry ermöglicht, ihren eigenen „musikalischen Spielplatz“ zu erschaffen.

 

„Wir haben unser Musik-Genre nie definiert oder einen bestimmten Stil für uns festgelegt. Und das wollen wir auch zukünftig nicht tun.“

 

„MOI“, Französisch für „ICH“, ist die erste Single aus Electric Cherrys zweitem Album. Der Track enthält metallische Industrial-Elemente, die darauf abzielen, mit dem „Selbst“ zu beginnen und durch den Song die Idee von „Ich bin alles“ zu evozieren. Dieser romantische und philosophische Ausdruck erstreckt sich über das gesamte Album, wobei imaginative Geschichten und Porträts verwendet werden, die logisch sind, aber dennoch unerwartete Überraschungen bergen.


Novation X Electric Cherry

Im Laufe der Jahre hat Electric Cherry regelmäßig Novation-Produkte für Live-Auftritte und bei der Albumproduktion im Studio eingesetzt.

 

„Mein erster Synthesizer war die MiniNova. Sie ist mir bis heute sehr wichtig und ich nehme sie ziemlich oft mit auf die Bühne.“ – Yihang Xiao, Electric Cherry.

 

Electric Cherry News Story

Als Elektro-Fusion-Band ist der Einsatz von Synthesizern das musikalische Herzstück von Electric Cherry und wichtiger Bestandteil ihres Sounds. Die Band benötigt einen hohen Standard an Synthesizer-Funktionen mit bequemen Möglichkeiten, auf diese zuzugreifen. Sowohl MiniNova als auch Peak von Novation bieten der Band eine reichhaltige Klangauswahl und eine praktische Steuerung dieser Sounds.

 

„Das neue Launchpad Pro oder Novation Circuit Rhythm helfen mir dabei, musikalische Motive schnell zu illustrieren. Wenn wir kreativ arbeiten, möchte ich keine komplizierten Schritte durchführen müssen oder gar im Studio sein. Ich kann diese Ideen und Skizzen vielmehr ganz einfach auf diesen kompakten Geräten hinterlegen.“ – Jin Yan, Electric Cherry

 

In dieser Performance von „MOI“ kombiniert Electric Cherry eine sorgfältige Auswahl an Synthesizern und Akustikinstrumenten. Sie vermitteln das Konzept des „Selbst“, indem sie die klangliche Dynamik verändern, das Thema des Songs „Self and No-Self“ durch den Kontrast zwischen elektronischen Klängen und akustischen Instrumenten interpretieren, die harmonisch nebeneinander existieren und als Details in jedem Teil des Werkes zu einer Einheit und einem Loop verschmelzen. Das ist die Richtung, die sich Electric Cherry auf die Fahnen geschrieben hat. Und es steckt etwas dahinter: Hinter jedem Motiv und den unterschiedlichen Genres in ihrer Musik befindet sich eine klare Logik. Dieses kreative Prinzip wird ihnen immer folgen.

„Bei Live-Auftritten müssen wir Synthesizer verwenden, die prägnant klingen, um die Farbe des Songs zu bestimmen. Entsprechend haben wir diese beiden Synthesizer verwendet – MiniNova und Peak“, erklärt Electric Cherry. „Diese beiden Synthesizer liefern den Menschen nicht nur aufregende Empfindungen, sondern haben auch eine einfache Steuerung und Modulation an Bord. Bei dieser Performance haben wir auch ein Launchkey 49 MIDI-Keyboard eingesetzt, um Sounds aus Peak zu steuern.“

 

Die Rhythmusabteilung von Electric Cherry verlässt sich ebenfalls auf die Nutzung von Novation-Geräten, um ihren Sound exakt so zu gestalten, wie dieser für die Live-Performance benötigt wird. „Für den Rhythmus war es nötig, akustische Drums und elektronische Beats gleichzeitig erklingen zu lassen. Wir haben ein Launchpad Pro [MK3] verwendet, um die Rhythmen zu steuern und auszulösen. So konnten wir sicherstellen, dass diese synchron laufen“, erklären sie. 

 

„Es gab einige gesampelte Soundeffekte und Soundpacks, die bei Live-Auftritten nicht gespielt werden können. Entsprechend haben wir diesen Teil mit Circuit Rhythm umgesetzt. Um sicherzustellen, dass wir einen sauberen Gesang haben, nutzten wir das Audio-Interface Clarett+ von Focusrite, von dem wir wussten, dass wir uns darauf verlassen können.“

Erfahre mehr über Electric Cherry und ihre Musik: Instagram, Facebook, and Apple Music