Skip to main content
Circuit 1.8v news header

Circuit v1.8 Firmware

Das Firmware-Update v1.8 stellt die nächste Stufe in der permanenten Entwicklung von Circuit dar. Vier neue Features wurden unserer All-In-One-Groovebox hinzugefügt, um den kreativen Workflow eines jeden Produzenten zu erweitern.

Nicht-quantisiertes Recording

Die Möglichkeit des “Off the Grid-Recordings“ ist das am häufigsten angefragte Feature von Circuit-Usern und mit der Firmware v1.8 können Synth- und Drum-Spuren direkt in Microsteps aufgenommen werden. So kannst du deine verrücktesten und umfangreichsten Rhythmus-Ideen umsetzen. Egal, ob schräge und experimentelle Beats, authentische Klangkompositionen oder darüber hinaus. Die Option des nicht-quantisierten Recordings hebt Circuit auf die nächste Ebene der Musikalität.

 

Synth Microstep-Editing

Neben der Möglichkeit deine Synth-Spuren ohne Quantisierung aufzunehmen, kannst du sie jetzt zusätzlich im Microstep-Level editieren. Mit sechs Microsteps innerhalb eines jeden Steps bietet das eine Menge an Positionsmöglichkeiten für deine Noten, raffinierte Arrangements, sowie schnelle Triolen und mehr.

 

Einzelnoten-Velocity-Tracking
Vor dem Firmware-Update v1.8 wurden alle Noten innerhalb eines Steps mit der gleichen Velocity versehen. Jetzt behalten einzelne, übereinander gespielte Noten unabhängig voneinander nicht nur ihre Velocity bei, sondern können auch im Nachhinein in ihrem Wert manuell editiert werden. Das Zusammenspiel von nicht-quantisiertem Recording und Velocity-Tracking per Note macht Circuit ausdrucksvoller und vielseitiger denn je.

 

Zuweisbare MIDI-Channels

Hast du dir jemals gewünscht, die MIDI-Channel Zuweisungen von Circuit in ihren Grundeinstellungen zu ändern? Das ist jetzt möglich! Die Firmware v1.8 lässt dich jetzt Synth 1, Synth 2 und die Drums einem MIDI-Channel deiner Wahl zwischen 1 und 15 zuweisen und erweitert somit deine Flexibilität beim Einbinden von Circuit in ein umfangreicheres Studio-Setup.

 

Das Circuit v1.8 Firmware-Update ist jetzt als Free-Download im Components Content Manager erhältlich.