Skip to main content
Novation-Ferien 30 Jahre mit der Novation-Familie

30 Jahre mit der Novation-Familie

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Freunde und Freundinnen teilen unvergessliche Momente mit Novation aus den letzten drei Jahrzehnten.

Novation wäre ohne die Nutzergemeinschaft, die mit uns in den letzten 30 Jahren auf Reisen war, nicht das Unternehmen, das es heute ist.

Das Novation-Team ist eine einzigartige Gruppe von Menschen, die sich leidenschaftlich dafür begeistern, außergewöhnliche Instrumente zu erschaffen, die uns jahrelang inspirierende Momente beschert haben. Die Instrumente, die wir herstellen, werden von talentierten Künstlern und Künstlerinnen weltweit in Studios, auf Bühnen und in unzähligen Musikgenres eingesetzt.

Wir haben uns umgehört, um herauszufinden, was ihre Lieblingsmomente waren und welche unserer kultigen Instrumente sie am meisten ins Herz geschlossen haben.

Zitate von Künstlern und Künstlerinnen sowie von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen A-Z

Alex Godfrey, Produktspezialist Großbritannien

„Circuit Rhythm ist mein Lieblingsprodukt von Novation. Wir haben dieses Produkt und Circuit Tracks während des Lockdowns gebaut und waren stolz darauf, etwas Fantastisches produziert zu haben, obwohl die ganze Welt auf den Kopf gestellt wurde. Monate komplexer Anforderungen an die Entwicklung mündeten in ein super unterhaltsames, fortschrittliches und dennoch leicht bedienbares Gerät, das nunmehr das Herzstück meiner Workstation bildet. Es gibt so viele Dinge, die man damit tun kann. Vor allem aber gelingt es wirklich schnell, einen kreativen Prozess zu starten und es hört niemals auf, mich zu inspirieren

Die Novation-Nutzergemeinschaft birgt so viel Einfallsreichtum, die in den Bau der Instrumente einfließt und dabei sowohl die Kreativität als auch den Selbstausdruck unterstützt.

Als Praktikant arbeitete ich 2016 noch am späten Abend, als ein aufgeregter Entwickler, Dave, aus dem Labor kam und jemanden suchte, der ihm Novation Circuit demonstrieren konnte. Er hatte das Gerät gehackt, um die beliebten ‚Amen'-Breaks abspielen zu können. Diese Funktion wurde später als Update 1.3 veröffentlicht, das es Anwendern und Anwenderinnen ermöglichte, eigene Samples über Components in das Gerät zu laden. Diese Funktion ist heute selbstverständlich, aber es war ein revolutionärer Moment in der Entwicklung der Circuit-Reihe. 

Soweit ich es verstehe, hatte es sich Dave nach Feierabend zur Aufgabe gemacht, diese Funktion umzusetzen. Er war so begeistert, als es funktionierte, dass er direkt zur ersten Person ging, der er es zeigen konnte. Das ist der Enthusiasmus und Einfallsreichtum, der dies zu einem so großartigen Ort macht, und der so viele großartige Produkte entstehen lässt.“

Andrew Fructuoso Jr., Technical Support Engineer

„Ich liebe den Summit-Synthesizer wegen seiner enormen Leistungsfähigkeit als Performance-Instrument. Ich schätze es zudem, Circuit Tracks mit Summit und der AFX Station zu kombinieren und zu synchronisieren und ich liebe all die Tracks, die daraus entstehen! Ich habe großen Respekt vor allen Novation-Nutzern und -Nutzerinnen, die Wertschätzung dafür zeigen, wie zugänglich der Support ist, und dies bei Gesprächen mit dem Support-Team auch zeigen (Ein Gruß geht an Tom, weil er ein MIDI-Guru ist). Mir gefallen auch die Einfachheit und die sozialen Aspekte des Teilens von Packs, Bänken, Patches und Vorlagen über Novation Components sowie das Engagement der Anwendergemeinschaft bezüglich der Beatproduktion.“

Anqi Jiang, Marketing Lead China, APAC

„Zweifellos sind die Circuit-Modelle meine Lieblingsinstrumente von Novation, denn sie sind so praktisch. Und das ist heute ein Schlüsselelement. Ohne DAW, portabel, ein eingebauter Akku und ein gleichermaßen leichtes wie elegantes Design. Man kann sie leicht überallhin mitnehmen, um Spaß beim Musizieren und Erstellen von Beats zu haben. Vom Anfänger bis zum professionellen Musiker können alle von den Vorzügen dieser kleinen Geräte profitieren. Bandmitglieder sagten mir, sie könnten die Geräte verwenden, um schnell Motive für neue Kompositionen zu skizzieren, ohne ein kompliziertes Setup zu durchlaufen, Kabel zu verwenden oder Peripherie anzuschließen. Eine Melodie und Beats sind alles, was sie benötigen, wenn die Glühbirne über dem Kopf erscheint. Es ist wichtig, dass solche Ideen nicht verfliegen! 

„Wie viele junge Kreative heutzutage, Anfänger oder Hobbyisten, ist Musik ein Ausdruck des Lebensgefühls. Sie schätzen etwas, das sie in die Finger bekommen und sofort spielen können. Der Workflow ist so benutzerfreundlich, dass sie in der Lage sind, ihre eigenen Leistungen zu spüren. Und selbst der Besitz als stilvolles Accessoire stellt einen guten sozialen Wert dar. Manchmal habe ich noch immer das ungebrochene Gefühl, ein Gerät mitzunehmen, um ein bisschen ‚anzugeben'! 

Bei Musik geht es um Wahrheit, und ich finde, dass die Novation-Nutzergemeinschaft diesen Geist tatsächlich repräsentiert. Sie besteht aus offenherzigen, aufrichtigen Menschen, die Musik einfach lieben und genießen und leidenschaftlich daran interessiert sind, diese Energie in ihrem eigenen Leben voranzutreiben. Die Gemeinschaft ist liebevoll, solidarisch und vielfältig. Unabhängig von den Genres, der Herkunft der Musik oder dem Herkunftsland der Menschen gibt es einen Platz für sie. 

Jedes Mal, wenn ich sehe, wie neue Benutzer*innen zum ersten Mal entdecken, was ein Launchpad alles kann, zaubert das bis heute ein Lächeln auf mein Gesicht. Das ist ein guter, lang anhaltender Novation-Moment.“

Billy von der Pop-Band Tilly Birds, Thailand

„Summit war der wichtigste Synthesizer, als meine Band Tilly Birds und ich unser zweites Album gemacht haben. Ohne dieses Keyboard würde das Album nicht so klingen, wie es heute klingt. Novation arbeitet ständig an Verbesserungen, wenn es um Hardware geht. Ich nutze Keyboards von Novation seit inzwischen mehr als neun Jahren und sie haben mich nie im Stich gelassen. Ich glaube, mein Lieblingsmoment war, als ich mein eigenes Patch auf dem Summit kreierte und im Song niederlegte. Es war wirklich magisch, weil es so einfach war.“

Chris Calcutt, Produktspezialist

„Die Wahl meines Lieblingsinstruments von Novation ist so, als ob man sein Lieblingskind wählen müsste! Eine unmögliche Aufgabe. Es gab über die Jahre, in denen ich bei Novation arbeite, so viele erstaunliche Produkte. Zu meinen jüngsten Highlights gehört das SL MKIII – ein wirklich tolles Sequenzer-Keyboard! Circuit Rhythm ist ein wirklich mächtiger Sampler/Sequenzer, der zum Rückgrat all meiner Arbeiten geworden ist. Aber wenn ich eine Wahl treffen müsste, fiele diese auf den Synthesizer Summit. Chris Huggetts letztes Meisterwerk und zweifellos mein Synthesizer für die berühmte einsame Insel. Selbst nach drei Jahren konstanter Nutzung tut er einfach alles, was ich möchte, auf die richtige Art und Weise!
Einer meiner Lieblingsaspekte der Novation-Gemeinschaft ist das Gefühl, dass wir alle gemeinsam in einem Boot sitzen. Wir versuchen, die richtigen Produkte herzustellen, von denen jeder und jede profitieren kann. Wir hören uns stets die Wünsche der Anwender und Anwenderinnen an. Und wann immer es möglich ist, werden wir diese Wünsche auch erfüllen!

Ich mag es auch, dass wir so inkludierend sind. Unsere Produkte passen perfekt zu der Ausrüstung anderer Marken und können vollständig in so ziemlich jeden Arbeitsablauf integriert werden. Genauso setzen die meisten Anwender und Anwenderinnen ihre Geräte ein. Dabei ist es stets ein Vergnügen, einen unserer Synthesizer oder Controller auf einem Studiofoto direkt neben einer Menge anderer Geräte zu sehen!

Ich arbeite seit 10 Jahren bei Novation und es gab viele denkwürdige Momente. Diese gehören dazu:
•    Ich ging am 6. Februar 2012 (an meinem Geburtstag) durch die Tür zu meinem ersten Arbeitstag bei Focusrite/Novation!
•    Ein Jam mit KiNK auf der ADE in Amsterdam anlässlich der Veröffentlichung von Circuit. Seither ist er ein großartiger Kumpel geworden.
•    Die Veröffentlichung von Peak auf der SuperBooth – die Begeisterung über diesen neuen Synthesizer war unglaublich. Durch die Arbeit an diesem Synthesizer lernte ich Chris Huggett näher kennen. Hieraus ergab sich eine feste Freundschaft bis zu seinem Ableben.
•    Als wir an der AFX Station arbeiteten, hatte ich einige E-Mail-Chats mit Richard James. Er gehört zu meinen größten musikalischen Helden. Das war also auch eine tolle Erfahrung!“

Conor Boyd, EMEA-Channel-Marketing-Koordinator

„Summit ist mein Novation-Lieblingsprodukt. Ein so artikuliert und ergiebig klingender Synthesizer, der außerordentlich vielseitig ist – dicke Bässe, warme Leads, düstere Flächen. Er ist meine erste Anlaufstelle für polyphone Synthesizer. Und die Tatsache, dass Novation das Instrument weiterhin mit Funktionen wie dem Lo-Fi-Delay und Rauschen als möglicher Modulationsquelle aktualisiert, unterstützt meine Überzeugung, dass mich das Gerät stets inspirieren wird, sobald ich es einschalte. 

Die Novation-Nutzergruppe besteht aus ganz unterschiedlichen Personen, die jedoch ein gemeinsames Ziel teilen: Das Beste aus unseren Produkten herauszuholen. Novation hilft dabei, indem wir Live-Streams und Videos bieten, um wichtige Updates oder Produktfunktionen zu begleiten.

Die Veröffentlichung von Peak und Summit war ein wirklich wichtiger Moment – nicht nur für Novation, sondern auch für die Gemeinschaft der Synthesizer-Anwender*innen im Allgemeinen. Dabei wurden Oszillatoren auf FPGA-Basis – die Oxford Oszillatoren von Chris Huggett – mit einem echten analogen VCF und VCA im Signalpfad kombiniert. Diese Kombination trägt dazu bei, Peak und Summit so klare Klangeigenschaften zu verleihen. Und inzwischen wird diese Klangarchitektur auch von anderen Synthesizer-Herstellern übernommen.“

Dan Clarke, Senior-Produkt-Designer bei Focusrite

„Die Bass Station II ist mein Lieblings-Synthesizer von Novation. Sie klingt erstaunlich, hat ein sauberes Design und ich würde sie heute schon als zeitlos bezeichnen! Was mir an der Novation-Nutzergemeinschaft gefällt, ist der Wunsch, sich zu beteiligen, Hacks umzusetzen, innovativ zu sein und zusammenzuarbeiten. Ein Novation-Highlight ist sicherlich die revolutionäre Art des Musizierens mit dem Launchpad!“

Daniel Hughley, Senior-Marketing-Manager bei Focusrite

„Die Nennung der Bass Station durch RZA in ‚Triumph' von Wu-Tang Clan – einem der besten Hip-Hop-Tracks aller Zeiten – ist ein riesiges Novation-Highlight für mich – ‚Program fat basslines on Novation'.“

DeerMX, Mexico und Hong Kong

„Wir haben mit drei Synthesizern von Novation gearbeitet: Peak, Bass Station und MiniNova. Wir lieben die drei, aber mein Favorit ist Peak. Du kannst viele Dinge damit anstellen – mit Peak lässt sich einfach arbeiten und die Ergebnisse sind stets beeindruckend.

Wir waren mit Novation Hong Kong in Kontakt und die Mitarbeiter dort waren so hilfsbereit, freundlich und unterstützend. Rob hat uns sehr geholfen und an das Projekt geglaubt. Er hat zudem einen Remix für die Band gemacht und einen Track für uns produziert. Ruhe in Frieden, lieber Rob Ascough. Javi hat uns sehr geholfen und ist immer freundlich – sie lässt uns neue Geräte ausprobieren und dank ihr sind wir da, wo wir heute sind. Dazu hat Matthew uns bei einigen technischen Fragen geholfen. Die Novation-Community hat uns viel unterstützt.“

Emma Fitzmaurice, QA Engineer

„Peak ist mein Lieblingsprodukt von Novation – es ist eine kompakte, aber außerordentlich leistungsstarke Box voller klanglicher Möglichkeiten. Ein wirklich zeitgenössischer polyphoner Synthesizer in einem Markt, der eher nostalgisch ausgerichtet ist. Was ich an Novation liebe, sind die Leute. Es ist eine Gruppe großer Musikliebhaber, die coole musikalische Dinge machen. Mein Novation-Lieblingsmoment der letzten 30 Jahre ist ein sehr persönlicher. Als ich in der Schule war, brachte ein Freund eine Bass Station II und eine MiniNova mit. Tatsächlich waren diese Instrumente mein allererster Kontakt mit Hardware-Synthesizern.“

Enrique Martinez

„Die UltraNova ist mein Lieblings-Synthesizer von Novation, dazu seiner Zeit durchaus voraus! Als noch niemand von einer Audioübertragung über USB sprach, haben wir es vollbracht und 2010 in einem Synthesizer umgesetzt. Heute, 2022, wünschen sich die Anwender*innen Audio über USB als Standardfunktion in ihren Geräten. Die Möglichkeit, mit dem Novation-Team zur SuperBooth 2018 nach Deutschland zu reisen, war ein unglaubliches Erlebnis. Es war wirklich schön, E-Mail-Adressen mit Gesichtern zu verbinden und die dreidimensionale Version der Personen zu sehen, anstelle flacher Bilder in Zoom-Konferenzen. Und es waren alle super cool und nett!“

George FitzGerald, Großbritannien

„Es ist eine enge Entscheidung zwischen der Bass Station II und Peak. Letztlich gewinnt Peak die Wahl als mein Lieblingsinstrument von Novation. Es ist ein brillant ausgeführter Synthesizer. Ich habe ursprünglich ein Exemplar für meine Live-Shows gekauft, da das Klangspektrum so breit ist. Inzwischen ist der Synthesizer aber auch zu einem wichtigen Teil meines Studios geworden. Die Benutzeroberfläche ist vollkommen intuitiv und der Klang unglaublich. Ich habe im Laufe der Jahre viele Geräte von Novation genutzt und sie scheinen immer so konzipiert zu sein, dass sie Musikern genau das bieten, was sie sich wünschen. Seltsamerweise ist das eine seltene Sache. Instrumente wie die erste Bass Station und Supernova lieferten den Anwendern Klänge, die es vorher einfach nicht gab. Und Produkte wie Peak und die Bass Station II tun das auch heute noch. Meine allererste Hardware war eine DrumStation. Ich konnte nicht glauben, dass mir diese Klänge in einem kleinen Rackgerät zur Verfügung standen. Ich wünschte, ich hätte sie heute noch!“

Georgia Dillon, Artist and Media Executive

„Mein Lieblingsprodukt von Novation ist Circuit Tracks. Ich liebe die Portabilität, wobei hier gleichzeitig ein wirklich leistungsstarkes Paket verbaut wurde. Herausragend für mich ist, ohne Vorbereitung in das Gerät einzusteigen und innerhalb von Minuten einen Hook finden zu können. Es ist meine größte Inspiration für elektronische Musik.

Die Nutzergemeinschaft von Novation ist wirklich einzigartig. Ich finde, es ist etwas Besonderes, online mit der Community zu interagieren und diese dann bei Veranstaltungen zu treffen. Es ist eine unglaubliche Erfahrung, eine Beziehung zu Gleichgesinnten aufzubauen und dann persönlich mit ihnen in Kontakt zu treten.

Für mich war die limitierte AFX Station, der Remix von Aphex Twin, ein großer Moment. Sie kam zu einer Zeit, als wir alle etwas Inspiration gebrauchen konnten. Dazu bin ich, wie wohl viele andere auch, von Aphex Twin besessen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich die Weirdcore-Grafiken zum ersten Mal gesehen habe – das war eine tiefgreifende Erfahrung für mich. Ich freue mich darauf, mehr solcher Dinge zu tun."

Groove Armada, GB

„Die Supernova war für die Komposition von ‚Goodbye Country (Hello Nightclub)' absolut essenziell. Ich glaube, wir haben sie sogar für Shows auf Tour mitgenommen. Es gibt einen Track auf diesem Album namens ‚Fogma' mit einer Killer-Bassline – und Novation war daran ganz wesentlich beteiligt. Der Sound war funky und ‚rootsy' und es konnten bissige Acid-Geräusche erzeugt werden, aber auch sanfte und runde Bässe, die man eher mit Moog assoziieren würde. Ich habe mir gerade ein Foto davon angesehen und fühle mich ein bisschen nostalgisch.“

Hannah Bliss, Vizepräsidentin Marketing, Nordamerika

„Mein Lieblingsprodukt von Novation ist Circuit – obwohl ich keine Musikproduzentin bin, schaffe ich es, Sounds aus einem Circuit herauszuholen! Das Gerät ist sehr einfach und intuitiv zu bedienen. Ich weiß, dass ich einfach anfangen kann, Pads zu drücken und Sounds in das Raster einzugeben, um etwas Musikalisches entstehen zu lassen. Es ist unser Hauptinstrument und es lässt mich glauben, dass ich einen kompletten Track kreieren könnte, wenn ich es wirklich wollte!

Die Novation-Nutzergemeinschaft ist sehr engagiert. Sie investieren Arbeit und wollen dazulernen. Es ist eine inspirierende Gruppe talentierter Menschen, mit denen man interagieren kann. Es macht mir wirklich Spaß, mit Leuten zu sprechen, die eine Leidenschaft für ihre Musik-Kreationen und Arbeitsprozesse haben.

Mein Novation-Highlight war die Kombination von 128 Launchpads zu einem vollständig spielbaren Launchpad XL auf der NAMM Show 2019 (64 auf dem Boden, 64 an der Wand). Nichts Derartiges wurde je zuvor oder seitdem gemacht. Die Leute holten sich ein Paar rutschfeste Socken mit Novation-Logo und haben auf dem Lichtermeer am Boden getanzt. Es war egal, ob du Musiker warst oder nicht – Kinder, Männer und Frauen jeden Alters haben es versucht. Es war großartig, den Leuten ein unterhaltsames Erlebnis zu bieten, das sie so zuvor noch nie gesehen hatten.“

Hugh Lobley, Produktmanager bei Novation

„Mein Lieblingssynthesizer von Novation ist die Bass Station II. Ich habe einige meiner Lieblingstitel damit gemacht. Deshalb hat sie in meinem Studio für immer einen besonderen Platz. Und der AFX-Modus ist einfach völlig verrückt und inspirierend. Er liefert mir Ideen, von deren Existenz ich nichts ahnte! Auf der MIDI-Controller-Seite muss es Launchkey sein. Es lässt mich nie im Stich. Es gibt keinen besseren Weg, auf einer Klaviatur zu spielen und gleichzeitig eine DAW von einem Gerät aus zu steuern. Zudem findet die Mini-Version immer einen Platz auf meinen Schreibtisch, ganz egal, wie voll dieser auch ist.

Ich liebe es, Teil der Historie von Novation zu sein, indem ich Technologien entwickle, die Menschen helfen, ihr musikalisches Potenzial auszuschöpfen. Zu hören und zu sehen, wie Menschen die von uns entwickelten Werkzeuge einsetzen, um mit sich und anderen in Kontakt zu treten und gleichzeitig zur Zukunft der Musik und des Sounds beizutragen, erfüllt mich mit Stolz.

Während meiner Zeit bei Novation habe ich es besonders geliebt, an der Entwicklung der AFX Station beteiligt gewesen zu sein. Gemeinsam mit Aphex Twin daran gearbeitet zu haben, ist ein wahr gewordener Traum. Ich habe auch die Entwicklung und Veröffentlichung von FLkey sehr genossen. Es fühlte sich an, als ob dieses Keyboard schon seit langer Zeit benötigt wurde. Entsprechend war ich froh, bei der Realisation behilflich gewesen zu sein und zu erfahren, wie hoch der Anklang bei den Anwendern und Anwenderinnen war.“

IDIOTAPE, Südkorea

„Unser Lieblingsprodukt ist Peak. Wir brauchten einen kleinen, leistungsstarken polyphonen Synthesizer, der nicht viel wiegt, da wir etliche Gigs im Ausland spielen. Die satten Sounds von Peak helfen dabei auch unseren neuen Songs. Peak harmoniert zudem gut mit anderen Instrumenten, sodass er ganz unterschiedliche Einsatzgebiete erfährt. Der große Vorteil ist, dass die meisten Steuerfunktionen direkt über die Frontplatte zugänglich sind, was eine intuitive Klangformung ermöglicht. 

Es ist wunderbar und so leicht, auf so viele Künstler und Künstlerinnen aus der Nutzergemeinschaft verweisen zu können, bei denen Geräte von Novation zum Einsatz kommen. Es war eine tolle Erfahrung, die Veröffentlichung und die erfolgreiche Etablierung des Launchpads zu verfolgen. Wir haben unter den neuen, bislang unveröffentlichten Songs noch einen speziellen Titel, der mithilfe der Bass Station II entstand. Es ist ein Song, der den Charme dieses Instruments mit dem Acid-Filter und dem einzigartigen Distortion-Sound widerspiegelt. Er wird voraussichtlich 2023 veröffentlicht werden und ich kann es kaum erwarten, euch diesen Song vorzuspielen.“

James Otter, Projektmanager

„Novation Summit ist mein Lieblingsprodukt von Novation – ihm gelingt die Gratwanderung zwischen Komplexität und Benutzerfreundlichkeit. Dazu klingt er einfach fantastisch! Mein Lieblingsmoment bei Novation in den letzten 30 Jahren war die Veröffentlichung der Bass Station II. Umgeben von Gleichgesinnten mit einer Leidenschaft für Musik und Tontechnik – das ist es, was uns zusammenhält.“ 

Javi Li, Marketing-Manager, APAC

„Circuit war das erste Novation-Gerät, mit dem es mir gelang, Musik zu machen. Es ist so einfach, sogar für Leute wie mich, die neu in der Musikproduktion sind! Die Novation-Nutzergemeinschaft ist eine aufgeschlossene Community, in der Menschen empfänglich und respektvoll miteinander umgehen. Und daraus ergibt sich, dass auch wir kreativer und motivierter agieren. Ich kann mir keinen Lieblingsmoment der letzten 30 Jahre aussuchen, aber jedes Mal, wenn ich Personen mit lächelnden Gesichtern sehe, die unsere Geräte nutzen, dann fühlt sich das wundervoll an.“

John Loftus, Social Support Manager

"Ich werde das Launchpad immer und in jeder Variante lieben, aber vor allem das Original, das ich gekauft habe, bevor ich dem Unternehmen beitrat. Ich stellte schnell fest, dass die Integration mit Ableton Live wirklich förderlich war und dass ich das Musizieren mit Ableton Live auf eine völlig neue Art angehen konnte. Ich habe dieses Launchpad noch immer und es funktioniert weiterhin bestens. 

Ich liebe auch die Originalversion des Circuit sehr. Das Engagement und die Unterstützung, die es erhalten hat, sowohl von unseren internen Teams als auch extern aus der Nutzergemeinschaft, war überwältigend. Zu sehen, wie sich dieses kleine kreative Kraftwerk, das es heute darstellt, entwickelte, war sehr aufregend. All die unglaublichen Funktionen, die erschaffen, später verfeinert und in Circuit Tracks überführt wurden, sind heute Teil meiner täglichen Arbeit.

Ich genieße wirklich täglich die Gelegenheit, eng mit unserer Nutzergemeinschaft zusammenzuarbeiten, weil ich im Grunde einer von ihnen bin. Sie wünschen sich die gleichen Dinge wie ich. Sie stehen hinter uns, setzen sich für uns und unsere Produkte ein und freuen sich darauf, dass sie Geräte auf wirklich aufregende Weise entwickeln und erweitern können. Ich war schon ein Novation-Fan, bevor ich zur Firma kam, und das werde ich auch immer sein. In den frühen Tagen fühlte ich mich wie Tom Hanks in Big. Ich hatte die Gelegenheit, herumzuspielen und mich mit all diesen unglaublichen Spielzeugen vertraut zu machen.

Es gibt einige Erfolge, die für mich in den letzten 30 Jahren herausstechen. Die WXAXRXP Bass Station II ist unglaublich. Es gibt nur fünf Exemplare! Mir gefallen die seltenen Versionen, die es von uns gab. Wenn ich mich recht erinnere, war WXAXRXP die erste Hardware-Einheit, die den AFX-Modus bot. Ich hatte das Glück, das Video zu sehen, das uns Richard D. James schickte und auf dem er seine frühe Methode demonstrierte, wie er zum Ziel kam. Es war umwerfend, dass wir das allein auf der Hardware nachstellen und später als kostenloses Firmware-Update mit allen Benutzern und Benutzerinnen der Bass Station II teilen konnten. MoroderNova war natürlich ebenfalls unglaublich. Allerdings dürfte kaum jemand wissen, dass wir auch eine rosafarbene MoroderNova für die Künstlerin Sia gebaut haben.“

Legowelt, Niederlande

„SuperNova und die Nova sind so satt, zart, farbenfroh und abenteuerlich. Die Art und Weise, wie sich das Portamento in Kombination mit der Filterhülle verhält – es gibt diese einzigartigen Sweet-Spots, diese blühenden Tröpfchen süßen, saftigen Honigtaus aus der VA-Synthese. Ich besitze drei Novas und eine Supernova. Ich setze die Novas häufig für meine Live-Shows ein. Und eines Tages werde ich mir sicherlich eine SuperNova II zulegen. Zu Beginn war Novation einer der ersten Anbieter, der Zugang zu günstigeren neuen analogen Geräten wie der Bass Station und der DrumStation bot. Ich denke, dass alle, die sich in den 90er Jahren keine TB-303 oder TR-909 leisten konnten, eine Bass Station oder DrumStation besaßen.

Ich denke auch, dass die Launchpads ungemein wichtig sind. Jeder, der Ableton nutzt, braucht eines. Sie sind ziemlich wichtig für das Live-Spiel mit Ableton, da sie eine sofortige, händische Steuermöglichkeit offerieren. Ich nutze bei fast jedem Auftritt das Launchpad Pro und eine Launch Control.“

Lex Luger, USA

„Meine derzeitigen Lieblingsinstrumente dürften das FLkey 37 und der Synthesizer Peak sein. Mit FLKey 37 gestaltet sich die Produktion in FL Studio so viel unterhaltsamer und praktischer. Ich kann fast alles direkt von der Tastatur aus erledigen. Ich kann Akkorde und Tonleitern spielen und dazu mein Schlagzeug über die Pads auslösen. Dazu kann ich Triplet-Wirbel abrufen. Ich habe erst vor Kurzem den Synthesizer Peak erhalten. Es ist das erste Mal, dass ich einen Synthesizer besitze. Es ist erfrischend, Klänge zu erzeugen und zu manipulieren. Und es gibt so viele Sounds in den Soundbänken. Peak ermöglicht es mir, meine eigenen Klänge zu entwickeln. Alles, was ich zuvor eingesetzt hatte, waren VSTs mit den gleichen Sounds, die fast jeder Produzent verwendet.

Ich denke, dass Novation alle Genres beeinflusst hat, indem sie Musikschaffenden die Möglichkeit gegeben haben, kreativer zu sein. Die Sounds, die Novation hervorbringt, sind so einzigartig, organisch und strahlend, aber gleichzeitig ermöglichen sie dir auch eine umfassende Anpassung und Manipulation. Ich finde es toll, dass sie für jeden etwas bieten. Launchpad ist eine der einzigartigsten Drum-Maschinen, die ich je gesehen habe.

Mein Lieblingsmoment bei Novation war die Gelegenheit, mich mit Novation zusammenzusetzen und zu erläutern, wie ich persönlich FLkey 37 einsetze. Es ist zu meinem wichtigsten Gerät geworden und entsprechend war es eine große Genugtuung und ein Segen, darüber zu sprechen und ein detailliertes Tutorial darüber geben zu können, wie ich damit meine Beats erstelle. Ich fühlte mich geehrt. Immerhin bin ich erst 31 Jahre alt und Novation feiert das 30. Firmenjubiläum! Das ist unglaublich.“

Mario Buoninfante, Teamleiter QA

„Mein Lieblingsinstrument von Novation ist die K-Station! Sie war mein erster virtueller analoger Synthesizer und hat mir wahnsinnig gut gefallen. Eine klare und intuitive Benutzeroberfläche, ein kompaktes, ‚retro-futuristisches' Aussehen, eine tolle Klangerzeugung und ein Audioeingang. Ich habe die K-Station viel im Studio verwendet, aber auch auf der Bühne. Leider habe ich sie verkauft, als ich ins Ausland gezogen bin und bereue es noch immer ...“

Nicholas Howlett, Head of Brand and Marketing

"Mein Lieblingsprodukt von Novation ist definitiv die Circuit Mono Station. Und was ich an der Nutzergemeinschaft so liebe, ist die Art und Weise, wie unsere Geräte mit Firmware-Updates genutzt werden und sich dadurch weiterentwickeln. Ich finde es toll, dass all unsere Geräte im Laufe der Jahre stark gewachsen sind. Der ursprüngliche Circuit wurde zu einem ganz anderen Gerät. Ich erinnere mich daran, als wir Sample Flip hinzufügten. Es fühlte sich wie ein großer Schritt an und hat die potenziellen Fähigkeiten des Geräts völlig verändert. Gleiches gilt für Peak und Summit, die Wavetables erhalten haben, oder für das Upgrade der Bass Station mit dem AFX-Modus. Großartige Dinge, sehr cool. Ein beliebter Novation-Moment für mich war das Pop-Up-Event 2019.“

Rachel Collier, Großbritannien

„Eine der ersten Ableton-Performances, die ich je erschaffen habe, wurde mit dem SL MKII umgesetzt – eine Cover-Version des Titels ‚Hold Back The River' von James Bay. Die habe ich auf YouTube gepostet und kurze Zeit später wurde ich gebeten, eine Performance für die Vorstellung des SL MKIII zu kreieren – ein wichtiger Punkt in meiner Karriere. Ich habe das genutzt, um eine Cover-Version von ‚Time After Time' als Live-Performance zu erstellen, in der auch Peak zum Einsatz kommt. Ich hatte jede Menge Spaß beim Erstellen dieser Performance und des Tracks, denn es ist ein toller Controller.

Die Controller von Novation und die Audio-Interfaces von Focusrite haben wesentlich dazu beigetragen, dass die ganze Welt mit Ableton Live performen kann. Für meine beiden Ableton-Kurse habe ich Launchpads und Launchkeys eingesetzt – das sind benutzerfreundliche und erschwingliche Geräte, die es ins Herz vieler Musiker und Musikerinnen geschafft haben. Mein Lieblingsmoment war der Erhalt von Peak – dieser Synthesizer erzeugt unglaubliche Klänge und war mein erster Kontakt mit einem polyphonen Hardware-Synthesizer.“

Rebecca Florence, Global-Marketing-Manager bei Novation

„Es ist fast unmöglich für mich, ein Lieblingsprodukt von Novation auszuwählen. Jedes bringt seine eigene, einzigartige Gruppe von Musikschaffenden in die Nutzergemeinschaft ein. Von den leidenschaftlichen FL-Studio-Anwendern und -Anwenderinnen des FLkey, den komplexen und anspruchsvollen Sound-Designern und -Designerinnen, die Peak und Summit einsetzen, der Circuit-Community von Jammern, bis hin zu den vielfältigen DIY-Talenten, die von Launchkey und Launchpad angezogen werden.

Eines meiner Lieblingsprojekte war jedoch die AFX Station. Sie fasst für mich eine Menge der Dinge zusammen, die dafür stehen, dass Novation dieses Jahr das 30-jährige Jubiläum feiert. Für den AFX-Modus und die limitierte AFX Station (die diese Firmware auch für alle Besitzer der BSII bietet) wurden wir von einem bahnbrechenden Künstler gebeten, der Bass Station II eine Funktionalität hinzuzufügen – ein Produkt, das er liebte und seit Jahren in seiner ersten Version verwendet hatte. Gleichzeitig ist es die Version eines Synthesizers, mit der eine Musikergeneration vor 30 Jahren neue Sounds gemacht hat. Er benötigte diese zusätzliche Funktionalität für seine eigenen Produktionen. Das bedeutete, dass wir diese Inspiration mit einem globalen Publikum von Musikern und Musikerinnen teilen konnten und die Idee von Aphex Twin in Kombination mit Novation-Technik einsetzen konnten, um die Sound- und Musikproduktion auf das nächste Niveau zu heben.

Zu sehen und zu hören, wie jüngere, aufstrebende Musiker und Musikerinnen sowie Produzenten und Produzentinnen dies nun in ihren eigenen Tracks auf YouTube verwendet haben, zu sehen, wie die Bass Station II von einer ganz neuen Künstlergeneration in den sozialen Medien adoptiert wurde und auf der Bühne Einsatz findet, ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Musiktechnik genutzt werden kann, um das kreative Schaffen zu unterstützen. Ich kann mir kaum ausmalen, welche Musik in den nächsten 30 Jahren entstehen wird. Aber ich weiß, dass Novation durch das Hören auf Künstler und Künstlerinnen in unserer Gemeinschaft auch weiterhin als positive Kraft fungieren wird.“

Sonia Calico, Taipei

„Launchkey ist das Gerät, das ich am häufigsten verwendet habe, egal ob es für die Produktion oder eine Live-Performance war. Mir gefällt, dass es auf einer Bedienoberfläche Pads, Fader und Regler bietet, sodass ich verschiedene Effekte zuweisen und steuern und Samples ergänzen kann, ohne dafür einen anderen Controller nutzen zu müssen. Nachdem ich 2018 die Gelegenheit hatte, an einem der Showcases von Novation auf der Sonar Hong Kong teilzunehmen, hatte ich wirklich das Gefühl, dass Novation eine große Familie ist. Alle Mitarbeiter waren freundlich und respektierten die Künstler sehr.“

Stefan Archer, Koordinator Beta-Programm

„Mein Lieblingsinstrument von Novation ist die K-Station! Ich habe gespart und 2004 ein Gebrauchtgerät gekauft. Es ist der Synthesizer, mit dem ich angefangen habe, den Aufbau von Patches zu erforschen und etwas über Klangsynthese im Allgemeinen zu lernen. Ich liebe die praxisorientierte Bedienoberfläche, das Design aus dem Weltraumzeitalter, die effizienten Arbeitsabläufe und die charaktervollen Klänge, die man dem Instrument entlocken kann.

Durch meine Rolle als Koordinator des Beta-Programms kann ich mit einigen unserer engagiertesten Kunden direkt in Kontakt treten. Es ist wunderbar, mit ihnen über unsere neuen Produkte zu diskutieren, denn sie helfen dabei, Beta-Funktionen zu testen. Und so erlebe ich ihre Begeisterung sowie die Zuneigung für die Marke Novation.“

Erzähl uns, was du an Novation liebst – in unserem bislang größten Wettbewerb.

30 Jahre erfordern eines der größten Preispakete, das wir je angeboten haben – der Wert eines kompletten Studios in Form unserer Instrumente. Ein glücklicher Gewinner kann so alle aktuellen Produkte von Novation besitzen, einschließlich unserer zukünftigen Innovationen der nächsten drei Jahre.